Textmarker. Überall Textmarker...

pixelio.de, mimax01

Es ist Samstag abend, der Mann ist unterwegs, die große Tochter bei Oma und Opa (schönen Gruß Mama, falls du mal wieder hier rein schaust) und der Kleine schläft.
Perfekt um bei einem Glas Rotwein mal wieder einen Zwischenbericht zu liefern. Fast pünktlich zur Halbzeit- das Semester ist gerade fast zur Hälfte um. Dabei habe ich das Gefühl noch nicht mal richtig angefangen zu haben. Ich glaube ein bisschen Zeit brauche ich noch um MEINEN Rythmus zu finden.

Die Lerngruppe vor zwei Wochen war sehr nett wieder einmal. (Danke an Herrn Böhm für die Aufarbeitung der Studienbriefe.) Ich finde es gut die Themen noch einmal von anderer Seite zu hören. Es hilft sehr beim Verständnis, mir zumindest.
In zwei Wochen treffen wir uns schon wieder um über den ersten Teil von Kurs 33045 "Entwicklung" zu sprechen.
Nachher werde ich die Unterlagen fertig lesen und entweder heute abend noch oder morgen fange ich mit der Zusammenfassung des klausurrelevanten Stoffes an, um die Prüfungsvorbereitung einleiten zu können.
Ich glaube ich liege immer noch ganz gut in der Zeit. Allerdings habe ich mir beinahe jede Sekundarliteratur verboten (na gut, zwei erziehungswissenschaftliche Einführungsbücher liegen hier, der Böhm und ein Philobuch, in denen ich gelegentlich etwas nachschlage), da ich sonst wohl vom 100. ins 1000. kommen würde. Gerade das Thema Entwicklung finde ich unglaublich spannend, auch weil ich dazu durch die Kinder gerade einen starken praktischen Bezug habe.

Ich habe es ja schon erwähnt- die Klausureingrenzungen wurden bekannt gegeben.
Auf den ersten Blick wirkt die Klausur so auf jeden Fall machbar. Genaueres kann ich aber natürlich erst sagen wenn ich wirklich angefangen habe zu lernen :D
In Prof de Witts Erklärungen zur Klausur stand unter anderem die gute Nachricht, dass eine Anzahl an Fragen vorgegeben wird, aus denen man wählen kann. Die Fragen sind unterteilt in Wissens- (1 Punkt) und Reflektionsaufgaben (3 Punkte). Insgesamt müssen mindestens 15 Punkte erreicht werden um zu bestehen. Also zumindest DAS sollte ja zu schaffen sein :) Eine bessere Note nehme ich aber natürlich auch sehr gern an...
Zur Prüfung habe ich mich schon Anfang Juni angemeldet. Es ist also alles richtig ernst... Ich bin schon jetzt ein bisschen nervös wenn ich an den 7. September denke. Aber auch gespannt und stolz auf mich. Und überzeugt es zu schaffen ;)

Beim Schreiben habe ich beschlossen heute mal einfach den ruhigen Abend zu genießen, noch ein Glas Wein zu trinken und morgen gut erholt durchzustarten.
Ich wünsch den holden Lesern einen schönen Abend.

Man liest sich!

Kommentieren




mutmut, Freitag, 19. Juni 2009, 14:30
Hallo Kind,
habs endlich wieder mal geschaft wieder auf dein Blogg zu schauen. Bin richtig stolz auf Dich, und ich freu mich das Dir Dein Studium so viel Spaß macht. Ich hab heute den Rotwein wieder bestell, extra welchen nur für Dich, damit das lernene etwas leichte fällt. Bin schon auf den nächsten Samstag gespannt, ob ich mit den beidn Kleinen mitfahren kann. Wäre schon toll. Der Park wartet doch schon. Ich gehe jetzt endlich von der Arbeit nach Hause und werde heute mal nichts weiter tun! Schöne Zeit wünscht Dir Deine Mama.